Die SPD in Schkeuditz | Schkeuditz, Zuhause mit Zukunft.

SPD-Umweltpolitik in Schkeuditz

Kommunales

Am 15. Januar 2019 findet in den Schkeuditzer Rathauskolonnaden eine Veranstaltung der Bündnisgrünen statt. Innerhalb dieser Veranstaltung soll über die Gefahren durch Flächenversieglung in Schkeuditz gesprochen werden.
 

Was mit dem Begriff "Flächenversiegelung“ i.S. der Versiegelung natürlicher Bodenflächen gemeint ist, sagt uns unser erlerntes Allgemein- und Weltwissen. Oder wir lesen es bspw. bei Wikipedia nach.

Allerdings zeigt uns die Wirklichkeit, dass das Wissen darum allein nicht genügt. Man muss dieses Wissen auch anwenden wollen. An dieser Stelle treten die unterschiedlichen Interessen von Wählern, Wirtschaftsvertretern und politischen Entscheidern gegen die Notwendigkeiten der uns umgebenen Natur an: Der Wähler schaut auf die Großstädter, die in überdimensionierten Lebensmittelmärkten ein überdimensioniertes Warenangebot genießen. Die Wirtschaftsvertreter sehen natürlich vorwiegend den kurzfristig eintretenden wirtschaftlichen Nutzen – im Vergleich zu den Möglichkeiten an anderen Standorten. Die politischen Entscheider sehen… ja was? Sehen Sie auf die nächste Wahl? Blicken Sie auf die Lobbyisten? Oder haben Sie doch den Spruch im Ohr: „Wir verwalten unsere Erde für unsere Enkel.“?

Können unsere politischen Entscheider zeigen, dass sie verantwortungsvoll handeln können, wollen, müssen?

Ich denke, wir dürfen uns nicht anmaßen, die Rodung des Regenwaldes für Monokulturen oder Tropenholz, die Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll oder auch die Ausbeutung der Fischbestände zu kritisieren, wenn wir nicht im Kleinen vor unserer eigenen Haustür kehren können und wollen. Sicher, diese Vergleiche beschreiben vollkommen unterschiedliche Dimensionen, doch laufen ihre Auswirkungen alle darauf hinaus, dass wir Umwelt über Gebühr belasten. – Zu UNSEREM Schaden.

Auch wir als SPD-Ortsverein Schkeuditz wollen unbedingt die Versieglung der Fläche an der Merseburger Straße durch große Supermärkte verhindern. Wir brauchen dringend – da im Naturschutzplan so empfohlen und im Flächennutzungsplan auch so festgelegt - die Frischluftzirkulation Nord/Süd vom höhergelegenem und trocknerem Flughafengebiet zur tieferliegenden und feuchteren Aue. Es sind bereits zu viele Ausgleichsflächen mit gleicher Aufgabe für Schkeuditz versiegelt und bebaut worden.

Deshalb:

Besuchen Sie diese Veranstaltung.

Informieren Sie sich.

Verschaffen Sie Ihrer Stimme Gehör.

 

p.s.

 
 

Unterstützen Sie uns

 

Soziale Netzwerke

 

Aktuelle Termine

 

Downloads

Wahlprogramm