Die SPD in Schkeuditz | Schkeuditz, Zuhause mit Zukunft.

30 Jahre SPD in Schkeuditz

Pressemitteilung

Am 30. Januar 1990 wurde als einer der ersten sozialdemokratischen Ortsvereine der Ortsverein der Schkeuditzer SDP gegründet. 70 Bürgerinnen und Bürger waren damals zur Gründungsveranstaltung anwesend. Zu den Gründungsmitgliedern zählten neben vielen anderen auch Werner Stolpmann, Dr. Rosemarie und Dr. Dieter Schöne sowie Thomas Lindner, dessen Sohn Felix heute ebenfalls für die sozialdemokratische Idee im Schkeuditzer Ortsverein einsteht.

Mitglieder des OV waren sofort engagiert innerhalb der Veranstaltungen des Runden Tisches der Stadt Schkeuditz bzw. innerhalb des Leipziger Landes.

Seit den ersten Kommunalwahlen 1990 stellte die SPD eine Stadtratsfraktion. In den vergangenen 30 Jahren parlamentarischer Arbeit leisteten der Ortsverein und die Fraktion einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Stadt Schkeuditz. Dabei stand immer die Suche nach Lösungen zum Vorteil der Menschen unserer Stadt im Mittelpunkt. So setzte sich die Schkeuditzer SPD schon Anfang der 90er Jahre für eine Zugehörigkeit zum Landkreis Delitzsch ein, um der Gefahr einer Eingemeindung in die Großstadt Leipzig zu umgehen. Auch der Aufbau eigener Stadtwerke war ein sehr wichtiges Thema für die Schkeuditzer Genossen. Aber auch der nachhaltige und sinnvolle mit unseren Ressourcen in Schkeuditz ist dem Ortsverein immer wieder ein Anliegen.

Herausragend unter einer Vielzahl organisierter Veranstaltungen war die Planung und Durchführung des Europatages 2018 in unserer Stadt anlässlich der Städtepartnerschaft mit Villefrânche sur Saone und Bühl.

Auch weiterhin steht der Schkeuditzer Ortsverein politisch aktiv für eine lebenswerte und attraktive Stadt Schkeuditz. Viele Projekte stehen noch an. Mit den Worten des Ortsvereinsvorsitzenden Dieter Kohl gesprochen: „Wir haben noch viel vor. Unsere Arbeit ist noch längst nicht getan.“

 

p.s.

 
 

Unterstützen Sie uns

 

Soziale Netzwerke

 

Aktuelle Termine

 

Downloads

Wahlprogramm