Die SPD in Schkeuditz | Schkeuditz, Zuhause mit Zukunft.

07.12.2020 in Topartikel Bundespolitik

50 Jahre Kniefall

 

Heute jährt sich der Kniefall Willy Brandts zum 50. Mal. Heute vor 50 Jahren war Willy Brandt zu etwas fähig, zu dem knapp die Hälfte der Deutschen vor 50 Jahren nicht fähig gewesen wäre. Auf der Homepage der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands kann man dazu mehr nachlesen (Artikel). 

Lasst uns alle diese Werte bewahren und uns daran orientieren.

 

p.s.  

 

01.04.2020 in Ortsverein

Wir werden dich vermissen

 

Mit großer Trauer und Bestürzung haben wir vom plötzlichen Tod unseres Genossen und Freundes Dr. Dieter Schöne erfahren. Mit großem Schmerz über den Verlust müssen wir seinen frühen Tod nun auch auf dieser Seite verkünden.

Mit Dr. Dieter Schöne hat der Ortsverein Schkeuditz ein weiteres Gründungsmitglied verloren. Dr. Schöne saß von 1990 bis 2019 für unseren Ortsverein im Stadtrat. Ebenso ist er Mitglied des Kreistages gewesen. Er war ein Sozialdemokrat der ersten Stunde.

Gerade noch (im Januar 2020) haben wir mit ihm unser 30-jähriges Bestehen als SPD-Ortsverein feiern können. Nicht nur hier zeigte er wie so oft, dass er auch unser vereinsinternes "Archiv" gewesen ist. Auf ihn gehen unzählige Initiativen in Schkeuditz zurück. Mit ihm verliert nicht nur die Schkeuditzer Sozialdemokratie, sondern ganz Schkeuditz einen wirkmächtigen und engangierten Bürger.

Lieber Dieter, wir verneigen unser Haupt vor dir.

Unsere Gedanken sind ebenso bei seiner Frau Dr. Rosemarie Schöne sowie bei seiner gesamten Familie.

 

In Trauer,

der SPD-Ortsverein Schkeuditz

 

05.02.2020 in Ortsverein

Gedenken an die Befreiung des deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz vor 75 Jahren

 

Vor 75 Jahren ist das Vernichtungslager Auschwitz befreit worden. Im Mai 1945 kapitulierte das nationalsozialistische Regime vor der Welt.

"Warum müssen wir uns heute noch immer daran erinnern? Weshalb begehen wir diesen Tag noch huete?" Solange solche Fragen noch immer gestellt werden, solange ist es notwendig, sich jeden einzelnen Tag daran zu erinnern.

Dieter Kohl legte im Namen des Schkeuditzer SPD-Ortsvereins auf dem Schkeuditzer Hauptfriedhof einen Kranz nieder.

 

p.s.

 

10.01.2020 in Pressemitteilung

30 Jahre SPD in Schkeuditz

 

Am 30. Januar 1990 wurde als einer der ersten sozialdemokratischen Ortsvereine der Ortsverein der Schkeuditzer SDP gegründet. 70 Bürgerinnen und Bürger waren damals zur Gründungsveranstaltung anwesend. Zu den Gründungsmitgliedern zählten neben vielen anderen auch Werner Stolpmann, Dr. Rosemarie und Dr. Dieter Schöne sowie Thomas Lindner, dessen Sohn Felix heute ebenfalls für die sozialdemokratische Idee im Schkeuditzer Ortsverein einsteht.

Mitglieder des OV waren sofort engagiert innerhalb der Veranstaltungen des Runden Tisches der Stadt Schkeuditz bzw. innerhalb des Leipziger Landes.

Seit den ersten Kommunalwahlen 1990 stellte die SPD eine Stadtratsfraktion. In den vergangenen 30 Jahren parlamentarischer Arbeit leisteten der Ortsverein und die Fraktion einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Stadt Schkeuditz. Dabei stand immer die Suche nach Lösungen zum Vorteil der Menschen unserer Stadt im Mittelpunkt. So setzte sich die Schkeuditzer SPD schon Anfang der 90er Jahre für eine Zugehörigkeit zum Landkreis Delitzsch ein, um der Gefahr einer Eingemeindung in die Großstadt Leipzig zu umgehen. Auch der Aufbau eigener Stadtwerke war ein sehr wichtiges Thema für die Schkeuditzer Genossen. Aber auch der nachhaltige und sinnvolle mit unseren Ressourcen in Schkeuditz ist dem Ortsverein immer wieder ein Anliegen.

Herausragend unter einer Vielzahl organisierter Veranstaltungen war die Planung und Durchführung des Europatages 2018 in unserer Stadt anlässlich der Städtepartnerschaft mit Villefrânche sur Saone und Bühl.

Auch weiterhin steht der Schkeuditzer Ortsverein politisch aktiv für eine lebenswerte und attraktive Stadt Schkeuditz. Viele Projekte stehen noch an. Mit den Worten des Ortsvereinsvorsitzenden Dieter Kohl gesprochen: „Wir haben noch viel vor. Unsere Arbeit ist noch längst nicht getan.“

 

p.s.

 

09.11.2019 in Allgemein

Wir gedenken

 

Wir gedenken der Opfer des Judenhasses, der in Europa mit den Ereignissen vom 9. November 1938 seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte.

Niemals wieder!

 

 

Unterstützen Sie uns

 

Soziale Netzwerke

 

Aktuelle Termine