Die SPD in Schkeuditz | Schkeuditz, Zuhause mit Zukunft.

Die SPD in Schkeuditz

Ein Wochenende zum Tag der deutschen Einheit im Zeichen alter Freundschaft
links: Patrick Schakel (Schkeuditz), rechts: Reinhold Heinz (Seelze)

(Der nachfolgende kurze Text entspringt der gemeinsmen Feder von Thorsten Massinger (SPD-OV Seelze) und Patrick Schakel (SPD-OV Schkeuditz). Vielen Dank auch an Reinhold Heinz.)

 

Am vergangenen Wochenende trafen sich am Rande einer Tagung in Berlin der Chef des Seelzer SPD-Ortsvereins Reinhold Heinz und Patrick Schakel vom SPD-Ortsverein Schkeuditz aus Sachsen. Waren sich beide auch zuvor noch nie begegnet, im gegenseitigen Erkennen ihrer Ortsvereine entflammte sofort das alte Band zwischen beiden Ortsvereinen. In den letzten Jahren wusste man aus den Medien und vereinzelten Telefonaten zwar von- und übereinander, aber zu gemeinsamen Treffen kam es in den letzten Jahren leider nicht. Dennoch, sofort nach der ersten Freude über das unerwartete Treffen, gratulierte Patrick Schakel Reinhold Heinz zum tollen Ergebnis bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen. Zudem tauschten sich beide gemeinsam über den Sieg bei den Seelzer Bürgermeisterwahlen für den SPD-Kandidaten Alexander Masthoff aus. Reinhold Heinz wiederholte seine Glückwünsche zum 30jährigen Bestehen des Schkeuditzer SPD-Ortsvereins aus dem letzten Jahr nun auch persönlich. Zudem kündigte er an, dass eine Seelzer Delegation in den kommenden Monaten nach Schkeuditz fahren wird, um das gemeinsame 30jährige Jubiläum der Freundschaft nachzufeiern und die alte Freundschaft in großer Runde neu zu beleben. In beiden Ortsvereinen sind diese Nachrichten mit großer Freude aufgenommen worden. 

Es bleibt nur zu sagen: "Glück Auf!"

 

p.s.

Rüdiger und Petra unterwegs in Schkeuditz

Er war hier. Und Sie auch. Rüdiger Kleinke, SPD-Direktkandidat für Nordsachsen und SPD-Staatsministerin Petra Köpping kamen nach Schkeuditz und begeisterten in der Schkeuditzer Fußgängerzone.

Ein Bundestagswahlkampf bringt es mit sich, dass plötzlich hoher Besuch in der Stadt ist. Selbstredend ging an diesem Tag alles um Rüdiger Kleinke. Gleichwohl zog natürlich auch unsere Sozial- bzw. Gesundheitsministerin Petra Köpping Blicke und Konzentration auf sich. Begleitet und unterstützt wurde Rüdiger von bzw. durch unseren neuen OV-Vorstand Peter Schüler, dessen Stellvertreter Dieter Kohl sowie Felix Lindner. Viele Themen konnten in persönlichen Gesprächen angesprochen werden. Einige Herzen konnten bestätigt oder auch neu begeistert werden.  

(Auf dem Bild zu sehen sind von links nach rechts Petra Köpping, Peter Schüler, Rüdiger Kleinke. Das Bild stellt einen Ausschnitt aus Rüdiger Kleinkes Instagramm-Profil dar.)

 

p.s.

Wahl des neuen Vorstands

Wer wird in Zukunft die Geschicke der Schkeuditzer SPD führen?

Nach einer interessanten Sitzung unseres Ortsvereins steht unser neuer (und in Teilen alter) Vorstand in den Startlöchern. Wir freuen uns darauf, dass wir in den nächsten Jahren vertreten werden durch:

- Peter Schüler, Vorsitzender

- Dieter Kohl, stellv. Vorsitzender

- Dr. Rosemarie Schöne, Schatzmeisterin

- Patrick Schakel, Beigeordneter (Öffentlichkeitsarbeit)

 

Wir gratulieren und wünschen gutes Gelingen. Gleichzeitig danken wir dem alten Vorstand für seine nicht immer leichte Arbeit in schwierigen Zeiten.

 

ps

50 Jahre Kniefall

Heute jährt sich der Kniefall Willy Brandts zum 50. Mal. Heute vor 50 Jahren war Willy Brandt zu etwas fähig, zu dem knapp die Hälfte der Deutschen vor 50 Jahren nicht fähig gewesen wäre. Auf der Homepage der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands kann man dazu mehr nachlesen (Artikel). 

Lasst uns alle diese Werte bewahren und uns daran orientieren.

 

p.s.  

Wir werden dich vermissen

Mit großer Trauer und Bestürzung haben wir vom plötzlichen Tod unseres Genossen und Freundes Dr. Dieter Schöne erfahren. Mit großem Schmerz über den Verlust müssen wir seinen frühen Tod nun auch auf dieser Seite verkünden.

Mit Dr. Dieter Schöne hat der Ortsverein Schkeuditz ein weiteres Gründungsmitglied verloren. Dr. Schöne saß von 1990 bis 2019 für unseren Ortsverein im Stadtrat. Ebenso ist er Mitglied des Kreistages gewesen. Er war ein Sozialdemokrat der ersten Stunde.

Gerade noch (im Januar 2020) haben wir mit ihm unser 30-jähriges Bestehen als SPD-Ortsverein feiern können. Nicht nur hier zeigte er wie so oft, dass er auch unser vereinsinternes "Archiv" gewesen ist. Auf ihn gehen unzählige Initiativen in Schkeuditz zurück. Mit ihm verliert nicht nur die Schkeuditzer Sozialdemokratie, sondern ganz Schkeuditz einen wirkmächtigen und engangierten Bürger.

Lieber Dieter, wir verneigen unser Haupt vor dir.

Unsere Gedanken sind ebenso bei seiner Frau Dr. Rosemarie Schöne sowie bei seiner gesamten Familie.

 

In Trauer,

der SPD-Ortsverein Schkeuditz

Unterstützen Sie uns

Soziale Netzwerke

Aktuelle Termine

Downloads

Wahlprogramm